Bauchtanzkurse in Bern ZeoT Bern Stundenplan ZeoT Bern Stundenplan ZeoT Bern Stundenplan Bauchtanz Bern: Zentrum für orientalischen Tanz ZeoT Bern Stundenplan ZeoT Bern Kontakt


Organisation/AGB
Über uns
Kontakt
Kursorte
Lehrerinnen


Einführungskurse
Bauchtanz - Sanfte Fitness

Aufbaukurse
Kursniveau

Spezialkurse


Workshops
Tanztechnik
Accessoires
Impro & Ausdruck
Choreografien
Chinesischer Tanz
Raksan in Bern


Bauchtanzshows
ZEOT Shows
Frauenpolterabend

Stundenplan
ZeoT-Startseite

Oum Kalthoum Bühnenprojekt von Raksan

Workshops mit RAKSAN

Oum Kalthoum und die Magie des Tarab

Samstag 20. Oktober 2018, 13 bis 18 Uhr
Sonntag 21. Oktober 2018, 11 bis 16 Uhr

Oum Kalthoum and the magic of Tarab to a live recorded version of Lissa Fakr
Experience and express the music with traditional and contemporary Oriental movements, stories and improvisation.

Schon lange widmet sich die Berliner „Grande Dame des zeitgenössischen Orientalischen Tanzes“ Raksan als Dozentin und Choreographin in innovativen Bühnenkonzepten und Werkstätten der „Königin des Tarabs“ und forscht nach dem Grund der von Oum Kalthoum seit Jahrzehnten ausgehenden Faszination.
Mit diesem Workshop verbeugt sie sich vor der Diva. Der Live-Mitschnitt eines der bekanntesten „langen Lieder“, Lissa Fakr, inspiriert zu ganz traditionellen wie auch zeitgenössisch orientalischen Bewegungsfolgen, zu kleinen persönlichen Geschichten, zu gemeinsamer und individueller Improvisation, macht den Tarab als die totale Hingabe an die Musik erfahrbar.
Die traditionelle wie als auch die moderne/experimentelle Umsetzung von Textinhalt und Instrumentalisierung und vor allem, das bewegte Leben Oum Kalthoums eröffnen ein tieferes Verstehen der arabischen Kultur und der Geschichte des Nahen Ostens über den Tanz hinaus.

DatumZeitThemaNiveauLehrerinOrtPreisAnmelden
20.10. - 21.10.1300 - 1800Oum Kalthoum & Tarabab Mittlere (M)RAKSANHirschengraben290.-Anmelden!

Zeitgenössischer Orientalischer Schleiertanz

Samstag 23. Februar 2019, 13 bis 18 Uhr
Sonntag 24. Februar 2019, 11 bis 16 Uhr

Contemporary Oriental Veil Dance
Discover the veil as a dance partner with contemporary Oriental technique, body work and acting exercises, and experiment with construction foil – a new kind of veil!
Bring a veil and two light construction foils of 4m x 5m (if you require construction foil add a comment in the registration form).

ErotischeVerheissung, lockende Verhüllung, im wahrsten Wortsinn vielfältig die Formen des Körpers umschmeichelndes Gewebe oder wirbelnde Energie: der Tanz mit dem Schleier ist vielleicht „das“ Sinnbild aus „1001 Nacht", schöpft seine Inspiration aus Mythen, Legenden und exotischen Fantasien.

Ob schillernde Seide oder eine Abdeckplane aus dem Baumarkt: in diesem Workshop geht es um das spielerische Erforschen unterschiedlicher Materialien, natürlich heisst auch hier das Zauberwort “Improvisation”!
Durch sie als Mittel und Handwerkszeug wird das Unvorhersehbare Stilmittel und Aussage. Es entstehen immer neue, spannende Ent- und Verwicklungen und kreative Ideen erweitern das Repertoire.
In Verbindung mit zeitgenössisch orientalischer Tanztechnik, Körperarbeit und Schauspielübungen wird der „Tanzpartner Schleier“ zu  einem Lehrmeister in Kraft und Zartheit, Geduld, Fokus, Präsenz, in Ausdruck und Bewegungsqualität.

Bitte den Lieblingsschleier und 2 leichte  4 x 5 m Baufolien (kann auf Anfrage organisiert werden) mitbringen!

DatumZeitThemaNiveauLehrerinOrtPreisAnmelden
23.2. - 24.2.1300 - 1800Zeitgen. orient. SchleiertanzOffenes NiveauRAKSANHirschengraben290.-Anmelden!

TAI goes Tango (Oriental)

Samstag 23. März 2019, 13 bis 18 Uhr
Sonntag 24. März 2019, 11 bis 16 Uhr

TAI goes Tango (Oriental)
(TAI=TanzAusdruckImprovisation/DanceExpressionImprovisation)
Discover the differences and the similarities of Oriental dance and Tango, experience Argentinian music with improvisation and acting exercises, and learn a choreography fusing both styles.

Der Orientalische Tanz lebt durch die Vermählung der tänzerischen Persönlichkeit mit der Musik. Der Körper wird  in der freien Improvisation wie auch im choreographierten Tanz zum Instrument der Seele. Kraftvoll und zielgerichtet, weich und fließend: vor allem im Solo vereinen sich verschiedenste Energien zu einem Gesamtkunstwerk.
Der Tango ist ähnlich von einer speziellen Bewegungsqualität und Leidenschaft durchdrungen, besticht aber als komplexer Paartanz.
Gemeinsam ist beiden Tanzsprachen das improvisatorische Element, ein Aufgehen im Moment, das intensive Spiel im Spannungsfeld zwischen Spontanität und vorgegebener Form, zwischen Nähe und Distanz, zwischen Hingabe und Kontrolle, Führen und Folgen.

Wundervoll emotionale Musik von Argentinischen Klassikern über „Nuevo“- Interpretation bis hin zum  arabisiertem Tango bildet den musikalischen Teppich für Improvisationen und Schauspielarbeit, lässt am ersten Tag des Workshops viel Raum für persönliche Empfindungen.
Am Sonntag dann: die Choreographie! Traditioneller und europäisierter Tango, zeitgenössischer und orientalischer Tanz im Wechselspiel von Freiheit und Konvention...

DatumZeitThemaNiveauLehrerinOrtPreisAnmelden
23.3. - 24.3.1300 - 1800TAI goes Tango Orientalab Mittlere (M)RAKSANHirschengraben290.-Anmelden!

Zeitgenössischer Orientalischer Tanz / Contemporary Raks Sharki

Samstag 13. April 2019, 13 bis 18 Uhr
Sonntag 14. April 2019, 11 bis 16 Uhr

Contemporary Raks Sharki based on TAI (TAI=TanzAusdruckImprovisation/DanceExpressionImprovisation)
Dive into Raksan’s TAI technique, learn about the evolution of Raks Sharki and its Fusion to a modern art form. Music theory and music interpretation is also part of this workshop as well as learning a choreography to a classical arabic song.

Zwischen Tradition und Moderne: in diesem, die TAI(TanzAusdruckImprovisation)-Seminar gibt Raksan noch einmal einen tiefen Einblick in ihre tanzspartenübergreifende Arbeit, beleuchtet gemeinsam mit den Teilnehmerinnen verschiedene Aspekte und Entwicklungen des Raks Sharki  und seiner Fusionen zu einer zeitgenössischen Kunstform.

Die Teilnehmerinnen erwartet ein allgemeines Tanztraining, ergänzt durch dynamische Improvisation, Contact Improvisation, Schauspiel- und Präsenzübungen.
Thematisiert wird u.a.die arab. Musiktheorie, traditionelle und zeitgenössische Musikinterpretation im Baladi und Raks Sharki  sowie  moderne choreographische Komposition / Konzepte.
In Gruppen- Paar- und Einzelimprovisationen wird nach erweitertem Bewegungsmaterial gesucht, mündend in eine zeitgenössische Choreographie zu einem Klassiker der arabischen Musik.

DatumZeitThemaNiveauLehrerinOrtPreisAnmelden
13.4. - 14.4.1300 - 1800Contemporary Raks Sharkiab Mittlere (M)RAKSANHirschengraben290.-Anmelden!

Teilnehmerinnen aller 4 Workshops erhalten 10 % Rabatt und bezahlen noch CHF 1'044.- anstelle von CHF 1'160.-